iceland-1611766_1920
Kultur Nachrichten Reise Reiseziele

Island, das Land der Geysiere.

Was früher fast unerschwinglich war, ist heute dank der gesunkenen Flugpreise für jedermann ein beliebtes und sich lohnendes Urlaubsziel. Island, die grosse Insel im Nordatlantik , direkt östlich von Grönland hat mit seinem rauhen Charme jede Menge zu bieten. Hier wird beim Strassenbau noch Rücksicht auf den Lebensraum der Trolle genommen und es gibt weit mehr Tiere als Menschen auf der Insel. Reykjavik ist nicht nur die Hauptstadt des seit 1944 unabhängigen Inselstaates, sondern auch die bevölkerungsreichte Gegend auf Island.

Hie spielt sich das gesamte kulturelle Leben der Insel ab. Neben Bars und Restaurants gibt es auch Theater, Kino und Oper die ein abwechslungsreiches Repertoir bieten. Besonders beliebt sind Islandreisen bei Pferdeliebhabern . Die robusten isländischen Ponies bleiben das ganze Jahr über draussen . Viele Veranstalter oder auch Privatpersonen bieten Ponytrecks durch die wilde unberührte Natur Islands an. Hier kann man sich die vielen Seen, Berge und Fjorde vom Sattel aus betrachten.

Islandpferde sind auch für Anfänger geeignet, da sie als einzige Rasse in der Welt ein extra „ Gangart“, den Tölt haben. Diese Gangart schont den Reiter doch erheblich. Zur Enspannung geht es dann in eine der vielen heissen Quellen der Insel, die auch bei Eis und Schnee zum Baden einladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *